Segelscheine und Sportbootführerschein - welche Regelung gilt im Land Ihrer Yachtcharter?

Grundsätzlich gilt die Regelung des Heimatlandes für die Charter einer Yacht als verbindlich.
Es ist für deutsche Staatsbürger ein amtlicher Sportbootführerschein See sowie bei Segelyachten der BR-Segelschein (bzw. SKS) erforderlich. Äquivalente gibt es in der Schweiz und Österreich.


In Griechenland benötigen Sie außerdem einen 2.Skipper mit mindestens A-Schein

In Kroatien braucht man das kroatische (oder ein anderes) Funksprechzeugnis, mehr Info dazu hier

Wenn Sie eine Yacht buchen möchten, aber keinen eigenen Bootsführerschein haben, brauchen Sie einen Skipper, der die erforderliche Fahrerlaubnis besitzt! Bitte geben Sie das dann an! Ohne Skipper mit gültigem Bootsführerschein kann die Yacht nicht übergeben werden!
Skipper kann auch jemand aus Ihrer Crew mit den vorgeschriebenen Führerscheinen sein.

 

Interessieren Sie sich für die Technik Ihrer Charteryacht?

Informationen zur Wartung des Dieselmotors auf Yachten

 

www.charterpartner.info  www.charterpartner.de  www.charterpartner.com www.charterpartner.at  www.charterpartner.ch  www.charterpartner.it  www.charterpartner.sk  www.charterpartner.cz  www.charterpartner.pl  www.charterpartner.nl  www.charterpartner.dk